Erwähnenswertes


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Infos - Kalorien und Naehrstoffe

Ernährung und Gesundheit > Wissenswertes


Auf dieser Seite finden Sie Informationen über
Kalorien und Nährstoffe wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett
sowie Zucker, Ballaststoffe und Kochsalz.






Kalorien


Mit (Kilo)Kalorien oder Kilojoule wird der Brennwert (Energiegehalt) von Lebensmittels angegeben, der sich aus den drei Hauptnährstoffen Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate zusammensetzt. Neben der Deckung des täglichen Energiebedarfes werden diese Nährstoffe auch für die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur, körperliche Aktivitäten, sowie bei Kindern und Jugendlichen für das Wachstum benötigt. Deswegen sollte beispielsweise bei Diäten und kalorienreduzierten Ernährungsplänen darauf geachtet werden, die Kalorienzufuhr nicht zu weit zu reduzieren. Ebenso kann es zu Übergewicht führen, wenn dem Körper regelmäßig mehr Kalorien als benötigt zugeführt werden.

Hier sehen Sie, wieviel Energie bei der Verdauung (Verbrennung) der Nährstoffe Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate freigesetzt wird:

1 g Eiweiß = 4 kcal (17 kJ)

1 g Kohlenhydrate = 4 kcal (17 kJ)

1 g Fett liefert = 9 kcal (37 kJ)

Dazu finden Sie hier Nährwerttabellen:

Nährwerttabelle: Fleisch, Fisch und Geflügel

Nährwerttabelle: Vegetarisch


Eiweiß (Protein)

Sowohl tierische als auch pflanzliche Lebensmittel, enthalten diesen für den Körper wichtigen Baustoff. Zellen, Gewebe, Organe, Muskeln und Blut bestehen zu einem wesentlichen Teil daraus.

Am günstigsten für eine ausgewogene Ernährung, ist eine Kombination aus pflanzliche und tierischen Eiweißen. Aber auch eine komplett vegetarische Enährung sollte keine negativen Auswirkungen haben, wenn man sich entsprechend mit den Nähr- bzw. Brennwerten pflanzlicher Nahrungsmittel auseinandersetzt. im Idealfall sollten 10 bis 15 Prozent der täglichen Nährrstoffzufuhr durch Eiweiß abgedeckt werden.


Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten für Muskeln, Nerven und Gehirn. Deswegen sind kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel sehr wichtig für unsere Ernährung. Für eine ausreichende Kohlenhydratzufuhr, sollten mehr als 50 Prozent der täglichen Nahrungsaufnahme aus kohlenhydratreichen Lebensmitteln bestehen. Kartoffeln, Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse sowie Honig und Zucker (z.B. in Obst enthalten) sind wichtige Lieferanten.


Fett

Fett ist ebenfalls ein wichtiger Energielieferant und versorgt unseren Körper mit lebenswichtigen Fettsäuren und den fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K.
Fett hat den höchsten Kaloriengehalt, und enthält pro Gramm 9 kcal (Kohlenhydrate und Eiweiß nur 4 kcal). Um Gewichtszunahme zu vermeiden, ist es deswegen gerade bei stark fetthaltigen Lebensmitteln ratsam, auf einen nicht zu hohen Anteil bei der täglichen Ernährung zu achten. Vorteilhaft ist es auch, pflanzliche Fette und Öle zu bevorzugen.


Kochsalz (Natrium(chlorid))

Natrium erfüllt in unserem Körper wichtige Funktonen, beispielsweise ist dieser Mneralstoff wichtig für die Regulierung des Blutdruckes und Wasserhaushaltes. Der grösste Natrium-Anteil wird über Kochsalz (Natriumchlorid) aufgenommen.


Ballaststoffe

Bei Ballaststoffen handelt es sich um unverdaulichen aber wertvolle Nahrungsbestandteile, sie finden sich in pflanzlichen Lebensmitteln wie Gemüse, Getreide, Obst und Hülsenfrüchten. Sie sind wichtig für das Sättigungsgefühl und die Verdauung.

Ducrh ihr Quellvermögen regen Ballaststoffe die Darmtätigkeit an und wirken so Darmerkrankungen entgegen. Im Rahmen einer cholesterinbewussten Ernährung sind Ballaststoffe ebenfalls sehr wichtig, da sie dazu beitragen können einen überhöhten Cholesterinspiegel zu senken.



Homepage | Computer, Technik und Internet | Auto und Verkehr | Bücher, Filme und TV | Games | Musik und Events | Ernährung und Gesundheit | Rezepte | Phänomene und Grenzwissen | Religion und Weltanschauung | Mensch, Tier und Umwelt | Wissenswertes | Fotos und Wallpaper | Zitate | Forum | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü