Erwähnenswertes


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Anatidaephobie Angststörung

Mensch, Tier und Umwelt > Wissenswertes


Anatidaephobie

Die Angst von Enten beobachtet zu werden


Bei Anatidaephobie handelt es sich um eine spezifische Angststörung und bezeichnet die übersteigerte Furcht davor, von Enten beobachtet zu werden. Anatidaephobiker sehen sich ständig der Gefahr ausgesetzt, von Enten beobachtet oder gar verfolgt zu werden. Eine typisches Verhalten von Menschen, die unter dieser Phobie leiden, ist beispielsweise sich häufig umzudrehen um zu kontrollieren, ob sich Enten in der Nähe befinden und sie beobachten oder verfolgen.

Anatidaephobie gilt als nur sehr schwer bis gar nicht therapierbar. Über Therapien, die sich als wirksam herausgestellt haben, ist nichts bekannt. Leider ist es auch heute noch so, dass Phobien von Mitmenschen weniger ernst genommen werden, als körperliche Erkrankungen. Deswegen hört man häufig von Betroffenen, sie würden sich mit ihrer Angsterkrankung alleine gelassen fühlen, weil die Menschen in ihrem Umfeld nur wenig Verständnis zeigen und die damit verbundenen Probleme nicht ausreichend ernst nehmen.


>> Diskussion über Anatidaephobie <<


>> Anatidaephobie Gruppe bei wer-kennt-wen <<













Gefahr durch bebachtende Enten

Homepage | Computer, Technik und Internet | Auto und Verkehr | Bücher, Filme und TV | Games | Musik und Events | Ernährung und Gesundheit | Rezepte | Phänomene und Grenzwissen | Religion und Weltanschauung | Mensch, Tier und Umwelt | Wissenswertes | Fotos und Wallpaper | Zitate | Forum | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü