Erwähnenswertes


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Abstimmung in Berlin Volksentscheid Pro Reli

Religion und Weltanschauung > Erwähnenswertes


29.April 2009

Abstimmung in Berlin
Volksentscheid "Pro Reli" ist gescheitert


Berlin hat sich mehrheitlich gegen die Wahlfreiheit zwischen Religions- und Ethikunterricht entschieden. Pro-Reli-Chef Christoph Lehmann wirft dem Senat unfaires Spiel vor. Nach Auszählung aller abgegebenen Stimmen votierten laut Landeswahlleiter Andreas Schmidt von Puskás 51,3 Prozent der Teilnehmer am Volksentscheid mit "Nein" und damit gegen ein Wahlpflichtfach Religion. 48,5 Prozent stimmten mit "Ja", 0,2 Prozent der Stimmen waren ungültig. Damit bleibt es beim bisherigen Berliner Modell, wonach der vor drei Jahren eingeführte Ethikunterricht Pflichtfach und Religionsunterricht ein freiwilliges Angebot ist.

http://www.zeit.de/online/2009/18/volksentscheid-pro-reli-berlin-gescheitert



<< vorheriger Artikel

>> nächster Artikel


Übersicht - Religion und Weltanschauung




Homepage | Computer, Technik und Internet | Auto und Verkehr | Bücher, Filme und TV | Games | Musik und Events | Ernährung und Gesundheit | Rezepte | Phänomene und Grenzwissen | Religion und Weltanschauung | Mensch, Tier und Umwelt | Wissenswertes | Fotos und Wallpaper | Zitate | Forum | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü